Wer ist online?  

Heute 215

Gestern 217

Monat 5373

Insgesamt 154092

   

Der Siciliaschacht

In der Schachthalle sieht man die Grundkonstruktion des Fördergerüstes und das Gefäß für die Erzförderung: von hier aus ("Hängebank") fuhren bei der "Seilfahrt" auch die Bergleute mit einer Geschwindigkeit von 10m in der Sekunde bis zur 11. Sohle (567m tief).

Zwei Fördermaschinen

Mit ihrer Hilfe wurden täglich bis zu 5.000 Tonnen Erz und 1.000 Tonnen Berge (Steine) im Schacht gefördert. Außerdem wurden bei der "Seilfahrt" rund 400 Bergleute transportiert. Die zum Antrieb vieler Maschinen unter Tage benötigte Druckluft (7Bar) wurde von drei zweistufigen Kolbenkompressoren hergestellt.

   

Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Lennestadt
   
© 2014 Bergbaumuseum Siciliaschacht. Designed by Vivian Zimmermann